Rasse: Hirtenhund?-Mischling
Geschlecht: Rüde
Alter: geboren ca. 2009

Größe: ca. 50 cm · Gewicht: ca. 23 kg
kastriert/sterilisiert: ja

Angsthund/Deprivationssyndrom: ja, nur für Leute mit Angsthunderfahrung
Krankheiten: keine bekannt
Mittelmeerkrankheiten: Leishmaniose und Dirofilaria/Herzwurm negativ

Verträglichkeit:

Rüden: ja
Hündinnen: ja
Kinder: nicht bekannt
Katzen: kann getestet werden
Kleintiere: nicht bekannt



Zorro kam mit Cioppy und Milky (bereits vermittelt) aus den Abruzzen nach Norditalien ins Tierheim.

 

Er ist sehr zurückhaltend, ängstlich und vorsichtig, aber wer weiß auch, was er vorher erlebt hat. Nach mehreren Jahren im Tierheim ist Zorro immer noch misstrauisch und kann Kontakt mit Menschen nicht genießen, sondern erstarrt eher dabei. Ihm fehlt es an Selbstvertrauen und er braucht Menschen, die ihn aufmuntern, ihn ermutigen sich etwas zu zu trauen, damit er aus sich herausgehen kann

Bei Menschen mit entsprechender Geduld, welche Ruhe ausstrahlen, ihn positiv bestärken und ihm Sicherheit bieten, kann Zorro sogar an der Leine gehen und Spaziergänge auch genießen, natürlich nur in einem entsprechend ausbruchssicheren Geschirr.

Für den absolut aggressionslosen Rüden suchen wir eine Familie mit sehr geduldigen Menschen, die Erfahrung in der Führung und im Zusammenleben mit Angsthunden haben. Er braucht Zeit und Verständnis, darf aber auch nicht mit dem Mantel des Mitleides bedeckt und von allem abgeschirmt werden. Zorro sollte in einem ruhigen Umfeld leben, möglichst mit ausbruchsicherem Garten, in dem sich der Rüde mit dem Tüpfelfell langsam an ein Leben außerhalb des Tierheims gewöhnen kann.

Sehr hilfreich wäre eine bereits in der Familie lebende, souveräne Hündin.




eingestellt am 10. Dezember 2016


Besucherzaehler