heißt Sie herzlich willkommen!


Unser Tierschutzverein ist ein als gemeinnützig anerkannter, eingetragener Verein
mit Erlaubnis nach § 11, Abs. 1, Nr. 5 Tierschutzgesetz




... zu unseren Hunden








... allgemein


Mehr zu den beiden Rüden in Kürze.
Wenn Sie die Zwei adoptieren möchten,

nehmen Sie bitte kontakt mit uns auf:
vermittlung@cani-italiani.de


SCHUTZ VOR SANDMÜCKEN + LEISHMANIOSE!

Als Maximilian vor wenigen Tagen Enzo aus dem Tierheim nördlich von Rom abholte, erzählte ihm Gaia, dass es dort mit den Sandmücken leider immer schlimmer wird und immer mehr Hunde an Leishmaniose erkranken.

Wir möchten gerne helfen, die bislang nicht erkrankten Hunde zu schützen und Scalibor-Halsbänder dafür zur Verfügung stellen.

Helft Ihr uns dabei und spendet 1 Halsband für 14,85 Euro (48 cm Scalibor) oder 16,15 Euro

(65 cm Scalibor)? Das wäre sehr lieb, danke

Spenden bitte mit dem Betreff "Scalibor"
paypal: an kontakt@cani-italiani.de
Bankverbindung:
Kontoinhaber: Cani Italiani e.V.
Bank: Berliner Volksbank eG
IBAN: DE77100900002595164004
BIC: BEVODEBB




Wir helfen den italienischen Hunden, den cani italiani, die kein Glück im Leben hatten und suchen Familien für die Hunde, die oft besonders unter den schlimmen Bedingungen in italienischen Tierheimen oder auch bei Privatpersonen leiden (mussten). Hunden der italienischen Rassen Segugio Italiano, Spinone Italiano, Pointer, Bracco Italiano, Lagotto Romagnolo, Volpino Italiano, den zahlreichen Settern, aber natürlich auch allen Mischlingen, die in Italiens Tierheimen und oft auch von uns bezahlten Pensionen in Sicherheit auf ein Zuhause warten. Unser Hauptaugenmerk beim Tierschutz in Italien liegt dabei bei den alten und kranken Vierbeinern.