Glücklich und zufrieden, wenn auch schwerst krank, liegt Fidel da im Gras
Glücklich und zufrieden, wenn auch schwerst krank, liegt Fidel da im Gras

Rasse: Segugio-Mix
Geschlecht: Rüde
Alter: geboren ca. 2010

Größe: ca. 40 cm /aktuell ca. 11.5 kg
kastriert/sterilisiert: nein

Angsthund/Deprivationssyndrom: nein
Krankheiten: Wunde am Po, Diagnose noch nicht bekannt
Mittelmeerkrankheiten: Ehrlichiose positiv, wird aktuell behandelt (16.04.2018)
Anaplasmose, Borreliose, Dirafilaria immitis = alle negativ (16.04.2018)
Giardien = negativ (16.04.2018)

Verträglichkeit:

Rüden: ja
Hündinnen:
ja
Kinder: nicht bekannt
Katzen: ja
Kleintiere: eher nicht


20. April 2018

FIDEL frisst mit Appetit 😍.

 

Das war die letzten Tage nicht immer so und wir hatten große Angst um ihn. Immer das Damoklesschwert über ihm, dass er doch in die Klinik muss. Das wollten wir jedoch vermeiden, weil er sich bei Maria Grazia und ihrer Familie und den anderen Hunden sehr wohl zu fühlen scheint 💗.

 

Nun bekommt Fidel Ronaxan gegen die Ehrlichiose, Carbesia, und diverse andere Dinge, die sein Immunsystem stärken und den Magen sowie die Leber wegen der Ronaxan-Gabe schützen werden.

 

Alleine das hochkalorische Futter für ihn, das er nun genüsslich frisst, kostet ca. 13 Euro PRO TAG 😮. Aber wir haben keine Wahl, denn er braucht die Nährstoffe und viel Kraft, um die Ehrlichiose-Behandlung in seinem Zustand durchzustehen.

 

Wer helfen mag, darf gerne per Paypal spenden an kontakt@cani-italiani.de

oder eine Patenschaft für Fidel übernehmen.

 

Allen bisherigen Spendern und Paten herzlichen Dank


FIDEL - 

seine Blutwerte sind eine Katastrophe 😓.


Die roten Blutkörperchen quasi im Keller. Er hat einen Ehrlichiose-Schub und muss schnellstens mit Ronaxan und Carbesia behandelt werden, unterstützt durch Vitamin E und B und dergleichen.

Hoffen wir, dass wir ohne Bluttransfusion auskommen 😐

 

Über die Kosten der Behandlung wollen wir gar nicht nachdenken 😓. Alleine Carbesia kostet knapp 100 Euro, Ronaxan für 6 Wochen zirka hundert Euro und Magenschutz, Vitamine, Eisen und viele nötige Zusatzmittel mehr nochmals ca. 200 Euro. Dazu pro Woche ein Blutbild, um die Werte zu prüfen, damit Fidel ggf. rechtzeitig eine Bluttransfusion bekommen kann.

Außer der Ehrlichiose hat Fidel einen Knubbel am Rücken, der untersucht werden muss.

 

Das Schlappohr soll einfach gesund werden 💕💕💕.


16.04.2018

 

FIDEL
wedelt und wedelt und wedelt 💕

Er genießt die Zuwendung durch Maria Grazia und ihre Familie sehr.


Doch nach wenigen Metern ist der Rüde am Ende seiner Kräfte 😐. Die grausame Haltung über Monate in einer für Fidel viel zu kleinen Box hat ihre Spuren hinterlassen 🙁.

Heute fahren die Tierschützer vor Ort daher mit Fidel zum Tierarzt, wo er gründlich untersucht wird. Wir drücken dem hübschen Schlappohr die Daumen 💖

 

Ein herzliches Danke an Christine Kufner-Fritzsche

für ihre enorm helfende Spende


13. April 2018

Freut Euch mit uns, jubelt mit uns 👍💖

FIDEL ist frei.

Unkastriert, denn wir hatten große Angst wegen der Narkose, doch das Tierheim wollte ihn unbedingt kastrieren.

 

Jetzt lebt der ausgemergelte Rüde in einer privat geführten Pension in Italien im Kreis der Familie, bis wir ein Zuhause füe ihn gefunden haben.

 

Herzlichen Dank für die riesige Spende an Marianne Gilch,

dank derer wir nun erst mal ohne Sorgen die medizinische Versorgung und Unterbringung finanzieren können.

Erstes vorsichtiges Erkunden seines neuen Zuhauses auf Zeit





eingestellt am 26. März 2018


Besucherzaehler