... lebt ab 27.01.2020 bei einer PS in 95028


Rasse: Jagdhund
Geschlecht: Rüde
Alter: geboren ca. 09.01.2017

Größe: ca. 55 cm / 23 kg
kastriert: nein

Angsthund/Deprivationssyndrom: nein
Krankheiten: keine bekannt (03.12.2019)
Mittelmeerkrankheiten: Ehrlichiose, Leishmaniose = negativ getestet

Verträglichkeit:
Rüden: ja
Hündinnen: ja
Katzen: nein
Kleintiere: nein
kennt Kinder: ja


Herkunft: Italien
Aufenthaltsort: ab 27.01. in 95028 Hof


19. Januar 2020

Traumhund sucht ...

 

Cielo (ehemals Nando – was „kühn und wagemutig“ bedeutet) hat seinen neuen Rufnamen nicht von ungefähr, heißt Cielo auf Spanisch doch Schatz. Und das ist der

3-jährige Rüde – ein absoluter Schatz!

 

Cielo ist fröhlich, freundlich, neugierig und frei von Ängsten. Selbst das sehr laute Silvesterfeuerwerk hat er ignoriert. Menschen liebt er sehr. Bei Männern ist er zu Anfang etwas vorsichtig und wartet erst einmal ab, wie sie sich ihm gegenüber verhalten.

Cielos Herz gewinnt man jedoch schnell mit liebevoller Zuwendung, sowie mit einer ordentlich langen und spannenden Wald- und Wiesenrunde – und mit einem wohl gefüllten Napf. Er genießt es, nun sein Futter sicher zu bekommen. Zudem kuschelt er wahnsinnig gern und lässt sich kraulen und verwöhnen.

 

Fremden Hunden begegnet Cielo ebenfalls freundlich und eher abwartend. Er ist absolut kein Leinenpöbler.

 

Rassebedingt (eindeutig Jagdhund-Mix) und aufgrund seiner Zeit auf der Straße, wo er sich teils selbst versorgen musste, verfügt er über einen ausgeprägten Jagdtrieb, der auch Katzen einschließt. Vögel, darunter auch Hühner, interessieren ihn jedoch nicht. Dieser Jagdtrieb lässt sich durch „Nasenarbeit“, eingebunden in ein (straffreies!) Anti-Jagd-Training, sicher im Lauf der Zeit kanalisieren. Trotz weniger erster Übungen fährtet Cielo bereits wie ein alter Hase und hat großen Spaß, zu Hause zum Beispiel Päckchen auszupacken, die leckere kleine Snacks enthalten. Kopfarbeit ist ganz wichtig für ihn.
Vorläufig ist Cielo allerdings definitiv nicht ableinbar. Deshalb wäre es schön, er dürfte sich ab und an auf einem sicher eingezäunten Grundstück austoben, am liebsten mit einem Kumpel oder einer Hundefreundin.

 

Ein bereits vorhandener Hundefreund würde ihm auch bei seinem einzigen Problem helfen: Cielo kann noch nicht ganz allein bleiben. Er zerstört zwar nichts, doch hat er eindeutig Stress und bellt und weint. Als er mit mehreren Hunden zusammenlebte, war alleine bleiben mit den Hundekumpels jedoch kein Problem.

 

 

Cielo sucht naturverbundene Menschen, die eher ländlich leben. Kinder sollten schon etwas größer sein, da er bei kleinen Kindern etwas unsicher reagiert und außerdem selbst gelegentlich noch ungestüm ist und im Spiel auch mal ein wenig kneifen könnte.


17. Januar 2020

Manchmal soll es einfach nicht sein

 

Der Hundebub hat längst das Herz seines Pflegefrauchens erobert, auch mit der vorhandenen Hündin kommt er gut klar, aber die Gesundheit seines Pflegefrauchens macht der geplanten, gemeinsamen Zukunft einen Strich durch die Rechnung
und so suchen wir nun erneut für Nando - diesmal aber ein FÜR IMMER-Zuhause.

 

Sein Wesen ist einfach phantastisch, er ist ausgeglichen, freundlich, neugierig, sanft.

Mit bislang allen Artgenossen zeigt er sich verträglich. Er hat eine besonders gute Nase und sucht daher eine Familie, die gerne in der Natur unterwegs ist und Nando die Möglichkeit bietet, seine Nase zu nutzen. Bei Suchspielen oder auch beim Trailen.

 

Eine ausführliche, aktuelle Beschreibung folgt in Kürze.




28. Juli 2019

NANDO

Bilder sagen mehr als Worte.

Aus Nando ist binnen der letzten 7 Wochen ein absoluter Prachtbursche geworden. Wunderschön, strahlend, selbstbewusst. fröhlich, liebenswert.
Jeder gespendete Euro hat dazu beigetragen, dass er nun so ein hübscher Kerl ist. Danke alle, die Nando diese Wandlung ermöglicht haben

 

Wir haben einen Platz im Reisebus für ihn gebucht, im September wird er in Deutschland eintreffen und vielleicht erobert er dann auch schnell die Herzen einer Familie.


9. Juli 2019

Nach dem Auffinden und Einfangen von Nando hat der Tierarzt schwere Verletzungen an den Ohren von Nando und am Hals, an der Brust festgestellt. Ebenso, dass Nando an einer Hauterkrankung leidet.
Der Hundebub wurde also in den letzten Wochen behandelt und erstrahlt nun in total fluffiger Weise mit seinem wunderschönen Fell. Die Wunden sind abgeheilt, die Ohren sauber, die Hauterkrankung ist abgeklungen ... alles wunderbar.

Nun ja, nicht ganz. Denn wenn es uns nicht schnell gelingt, einen Familie für Nando zu finden oder Paten, die einen Pensionsplatz in Italien sponsern, wird Nando in ein Tierheim übersiedeln müssen. Dies wollen wir natürlich unter allen Umständen verhindern und bitten Euch, allüberall von dem lieben Rüden zu erzählen, damit er ein Zuhause findet oder Fans, die seinen Aufenthalt in der Pension finanzieren.


9. Juli 2019

 

Wir haben es geschafft, wir haben die nötige Summe dank phantastischer Tierfreunde erhalten Ihr seid die Wucht Herzlichen Dank

Spendenstand aktuell: 475 Euro

Dankeschön für die 20 Euro Namenspatenschaft von Caroline Sch.
Ein herzliches DANKE für 20 Euro für Nando, liebe Michaela S.
Lieben Dank für 5 Euro von Unbekannt über Givio-Gooding
1000 Dank für 100 Euro von Ina M.
WIr sagen "danke" für 30 Euro an Axel R. vom Tierschutzforum www.tierschutztanten.de
Mille Grazie für 10 Euro an Gaby M.
Von Herzen DANKE für 30 Euro an Simone M.
Ein großes Danke für 30 Euro an Birgit vom Tierschutzforum www.tierschutztanten.de
Vielen Danke für 20 Euro an Peter vom Tierschutzforum www.tierschutztanten.de
Innigsten Dank für 200 Euro an Claudia B. von der Stockenhut Apotheke in Weiden

Lieben Dank für 10 Euro von Katja Z.

Davon haben wir am 5. Juli insgesamt 374,54 Euro für die Behandlung von Nando nach Italien überwiesen.

 

So, nun fehlt "nur" noch Nando. Doch der macht sich seit dem ersten Fehlversuch der Fangaktion rar und die Tierschützer müssen nun alles daran setzen, ihn aufzuspüren und in Sicherheit zu bringen. Keine leichte Aufgabe, denn so etwas wie Futterfallen gibt es dort leider nicht. Es bleibt uns nur, viel Glück zu wünschen und die Daumen zu drücken, dass Nando bald sprichwörtlich ins Netz geht. Toi toi toi


6. Juni 2019 · 19 Uhr

 

Er ist wieder da, der Nando Er lebt
Dünn ist er und er hat am Ohr und an der Brust eine Wunde
Auch seine Augen sehen nicht wirklich gut aus.

Nando lässt die TIerschützer zwar recht nahe an sich heran, aber greifen lässt er sich nicht ... sie werden ihn nun betäuben, damit sie ihn einem Tierarzt vorstellen können.

Viel Glück, Nando und ganz lieben Dank an die Tierschützer vor Ort



31. Mai 2019, 6:00 Uhr

 

Mit jeder Spende kommen wir dem benötigten Betrag für NANDO näher.
Noch haben wir die notwendige Summe nicht erreicht, aber wir sind zuversichtlich, dass die Fans unserer Hunde uns nicht im Stich lassen

Spendenstand aktuell: 175 Euro


‼️🆘 Schaffen wir es,
diesen Rüden zu retten? 🆘‼️ 
Alleine wird es uns nicht gelingen, aber mit IHRER Hilfe können wir es schaffen!

Bitte spenden Sie mit dem Betreff "Strassenhund"

‼️🆘 per paypal an kontakt@cani-italiani.de

‼️🆘 per Bankverbindung
Kontoinhaber: Cani Italiani e.V.
Bank: Berliner Volksbank eG
IBAN: DE77100900002595164004
BIC: BEVODEBB

‼️🆘 per Gooding/Givio
https://www.gooding.de/donation/cani-italiani-e-v-42423


eingestellt am 9. Juni 2019


Besucherzaehler