Rasse: Mischling
Geschlecht: Rüde
Alter: geboren ca. 01.01.2009

Größe: ca. 35 cm / 14 kg
kastriert: ja

Angsthund/Deprivationssyndrom: nein
Krankheiten: keine bekannt (03.12.2019)
Blutbild: alle Werte im grünen Bereich (21.11.2019)
Mittelmeerkrankheiten: Anaplasmose, Borreliose, Ehrlichiose, Filaria, Leishmaniose = alle negativ getestet (28.11.2019)

Verträglichkeit:
Rüden: ja
Hündinnen: ja
Katzen: nicht bekannt
Kleintiere: nicht bekannt
Kennt Kinder: ja


Herkunft: Italien
Aufenthaltsort: Raum 95028 Hof


💙 MOMO 💙


10 Jahre ist er alt, ca. 35 cm groß, aktuell 14.1 kg schwer und er ist ein Charmeur sondersgleichen. Knuffig, liebevoll, verschmust, souverän, lernwillig, aufmerksam, sehr menschenbezogen, mit kleinen und großen Artgenossen beiderlei Geschlechts verträglich .... ein richtig Prachtbursche. Dank seiner hervorstehenden Zähnchen sieht er aus wie ein ewig lachender, drolliger Gremlin.

 

Momo läuft gut an der Leine und bleibt auch mit den anderen Hunden alleine. Im Auto ist er ein sehr angenehmer Mitfahrer, auch längere Fahrten über kurvige Landstraßen bringen ihn nicht aus der Ruhe.

 

Der Rüde stammt aus Italien, lebte dort bei einem älteren Herrn, bis dieser ihn nicht mehr versorgen konnte und Momo im April 2015 ins Tierheim kam. Für uns vollkommen unverständlich, fand Momo, der dort des Aussehen wegens Monster hieß, kein Zuhause. Viereinhalb Jahre musste dieser anhängliche, kleine Tapser im Tierheim ausharren. Daher fragten uns die Tierschützer vor Ort, ob wir eine Familie für ihn suchen können.

 

Ein Ehepaar wollte ihn in der Familie aufnehmen, doch schon nach der ersten Nacht wurden wir gebeten, Momo zurück zu nehmen, weil die Familie nicht mit ihm umzugehen wusste, hoffnungslos überfordert war und Momo 10 cm größer war als uns aus Italien genannt worden war. 3 Tage nach Ankunft aus Italien kam er daher zu seiner Pflegefamilie.


3. Dezember 2019

🐾 Momo 🐾 hat heute mal wieder neue Herzen erobert, wenn auch leider keine Familie gefunden.

Den Tierarztbesuch samt Behandlung und Narkose hat der kleine Kobold gut weggesteckt und die Hundefriseurin hat Momo in höchsten Tönen gelobt, weil er gar so lieb war.

Nun sieht er noch drolliger aus als vorher 😍


30. November 2019

Stinkerle MOMO braucht dringend ein Bad

Wir sind keine Hundehalter, die ihre (Pflege-)Hunde ständig in die Wanne stellen und baden. Aber wenn ein Hund soooo stinkt wie Momo, dann ertragen wir den Gestank notgedrungen auf der Heimfahrt im Auto ... aber sicher nicht länger

 

Momo lässt das Baden, das Einschäumen, das Abduschen und Abrubbeln mit dem Handtuch nicht nur geduldig über sich ergehen, er scheint es sogar zu genießen. So, wie er auch das Scheren des Fells sichtlich genossen hat.

 

MOMOOOOOO, nicht doch! Das stinkt!!!

Aber Momo findet den Geruch gar super toll und wälzt sich mit Wonne in dem Gestank

 


29. November 2019

ORNELLA und MOMO
auf Entdeckungsreise im mystischen Märchenwald 🌲🌲🌲🌳🌲🌳🌲

Ja, Ornella kann den Jagdhund in ihren Genen nicht verleugnen. Sie war schier außer Rand und Band ob der vielen Spuren von diversen Wildtieren 🐗🦌🐇

Momo hingegen schnüffelte mal hier, guckte mal da, scharrte ein wenig und wälzte sich kurz 🙂

Spaß hatten die Zwei und es wäre so schön, wenn Ornella und Momo je eine eigene Familie finden würden.


29. November 2019

MOMO

Tschakka ... alle Testergebnisse der Mittelmeerkrankheiten zum Glück NEGATIV


Der kleine Kobold ist quasi pumperlgesund bis auf die Zähne, die nächste Woche behandelt werden und auf das Adenom, das bei diesem Termin entfernt wir


28. November 2019

🌬 MOMO 🌬

Es stürmte heute mächtig. Daher war Momo recht froh, dass Ceraso beim Spaziergang dabei war. Denn wie Ihr seht, hat es den kleinen Kerl fast davon geweht. Aber Ceraso hätte ihm als Anker gedient 😂

 

 


26. November 2019

Was für ein toller Helfer, der Momo.
28 kg Futter für die Hunde wurden geliefert und wenn es nach Momo gegangen wäre, hätte ich gar nichts mehr in den Gefrierschrank räumen müssen 🙂


24. November 2019

Momo und Ornella knabbern und blödeln;
die zwei Schnuffelschnuten haben Spaß 🙂

Heute haben wir uns über die vergeudete Zeit geärgert, weil sich eine Frau erst für Momo interessierte, sich dann aber doch gegen ihn entschieden hat. Aber unsere Verärgerung hielt nur kurz, denn diese Frau hat die Chance ihres Lebens verpasst 😃 und Momo wird bei uns bleiben, bis er für eine Familie Nummer 1 sein wird 👍💙

 


23. November 2019

MOMO und wir wünschen

Euch eine gute Nacht 😴

 


23. November 2019

🐾 taps, taps, taps 🐾

 

Munter stapft der MOMO mit Kumpel Ceraso durch den Wald ...
nur hat Ceraso erstens entsprechend Kondition und zweitens wesentlich längere Beine 😃

Außerdem ist Ceraso eine Jagdnase und muss entsprechend hier und da schnüffeln und Momo wollte ihm natürlich in nichts nachstehen 🙂

Nach einer Stunde Waldspaziergang und einer großen Futterportion schläft der kleine Drops nun komatös 😂

 


23. November 2019

MOMO sucht noch SEINE Familie, die gerne mit ihm spazieren geht und genauso gerne mit ihm kuschelt. Einen Marathon will er nicht laufen, er hat es trotz kleiner Sprints gerne gemütlich.

 


21. November 2019

MOMO präsentiert sich beim Tierarzt perfekt

Kein Wunder, das Team der Praxis Martin Joos und Sarah Ebert in 95100 Selb (https://www.tierarztpraxis-joos.de/) lieben all unsere Hunde/Pflegehunde und wir fühlen uns bzw. unsere Hunde dort seit mittlerweile 10 Jahren sehr gut betreut!

 

Was steht an?
- Allgemeincheck
- Blutbild
- Impfung sonstige Krankheiten
- Test auf Mittelmeerkrankheiten
- angeblich hat er am Po ein Adenom (meist gutartige, im Inneren von Organen abgekapselte, vom Drüsengewebe ausgehende Geschwulst - lt. Wikipedia)

Der kleine Gremlin ist die Ruhe selbst, hoffen wir, dass er soweit gesund ist.

 

Nachtrag 12:15 Uhr
- Allgemeincheck ok
- Blut top
- Ergebnis Mittelmeertest folgt von externem Labor
- Impfung erledigt
- Backenzähne müssen raus -> das wird am 3. Dezember nach seinem Friseurtermin erledigt und dabei wird auch das Adenom entfernt.

 

Das wird uns ein paar Euro kosten, aber dafür steht dann der Vermittlung von Momo nichts im Wege *freu*

Spenden mit dem Betreff "Momo" bitte
💕 per paypal an kontakt@cani-italiani.de
oder
💕 per Banküberweisung
Kontoinhaber: Cani Italiani e.V.
Bank: Berliner Volksbank eG
IBAN: DE77100900002595164004
BIC: BEVODEBB
oder
💕 per Gooding
https://www.gooding.de/donation/cani-italiani-e-v-42423


20. November 2019

MOMO
sagt und zeigt: Ich kann einen Spagat 🤣

Morgen hat er seinen Check beim Tierarzt und am 3. Dezember einen Termin beim Hundefriseur.

Er liegt gerne nahe bei den Menschen ... auf der Couch, im Bett, unter dem Schreibtisch ... ganz egal. Er scheint wirklich ein Terrier-Mix zu sein, denn sein nunmehr kurzes Fell haart fast nicht, ist aber butterweich und es macht Spaß, ihn zu knuddeln


Der kleine Mann hat sich zum Liegen die Plätze von Crili auserkoren, von dem wir vor 5 Wochen leider Abschied nehmen mussten. Die Ecke auf der Couch und auch das Kissen unter dem Schreibtisch von Maximilian.

Ansonsten ist Momo einfach ein Schatz und wir wünschen uns ein ganz, ganz tolles Zuhause für ihn.


16. November 2019

MOMO war gerade beim Mittagsschlaf, als ORNELLA kam und sich an ihn gekuschelt hat <3


15. November 2019

Es ist Kuuuuuuschelzeit 🙂

Mit MOMO lässt sich prima blödeln ... doch schöner wäre es, wenn er mit SEINEN Menschen kabbeln könnte ... der kleine Kerl sucht noch eine eigene Familie.

 


14. November 2019

SUSI, ORNELLA und MOMO

Gemeinsam Kuscheln ist toll

 


🌠 Momo 🌠

Der Tag war mega aufregend und wer weiß, wovon Momo nun träumt ... putzig schaut er dabei auf jeden Fall aus 🙂


12. November 2019

 

ORNELLA und MOMO

Die gestromte Jagdhündin Ornella, die in 2 Wochen 2 Jahre alt wird und der 10 Jahre alte Wuschel Momo lieben Körperkontakt mit ihren Menschen und kuscheln für ihr Leben gerne.


12. November 2019

 

💙 MOMO 💙
hat sich schick gemacht ... gefällt er Euch?
Ein bisserl Feintuning fehlt noch, aber der Kleine scheint sich mit dem kurzen Fell wohl zu fühlen.


9. November 2019

MOMO 🐾

Sein erster Spaziergang bei seiner Pflegefamilie 😉 mit Zampa und Mila.
So "richtige" Landluft findet er klasse, auch die genau danach riechende Wiese und würde sich zu gerne drin wälzen. Aber Spielverderber Maximilian hat das nicht erlaubt *motz*. Dafür gab es aber mega viel zu schnüffeln und da die Kondition nicht wirklich ausgeprägt ist, war der Spaziergang nicht nur aufregend, sondern auch anstrengend mit viel Spaß

 


8. November 2019, 22:00 Uhr

 

Abhängen und die Woche ausklingen lassen.
Bei nasskaltem Wetter und nach turbulenten Tagen das einzig Richtige 🙂

Unsere beiden ca. 35 cm großen Pflegehunde ORNELLA (rechts, wird in Kürze 2 Jahre alt) und MOMO (links, 10 Jahre alt) haben sich in den zahlreichen Decken auf der Couch eingekuschelt und dösen.


8. November 2019

 

🙂✂️ Der neue MOMO

Was für ein Tag.

 

Der Einfachheit halber sind wir heute mit den Hunden nicht gelaufen, sondern waren früh und nachmittags im riesigen Freilauf, wo die Hunde nach Belieben flitzen können. Das macht Momo mega Spaß: Spaziergänger, Jogger, Fahrradfahrer, Traktoren ... und mit den anderen Hundels am Zaun entlangrennen und frech bellen 😂

 

Dann das Alleinebleiben, während wir arbeiten waren. Früh 2.5 Stunden und nachmittags nochmal 1 Stunde. Hat Momo perfekt gemeistert. Wir gehen davon aus, dass er ebenso wie Zampa, Mila, Ceraso und Ornella geschlafen hat.

 

So und dann das heutige Highlight: Die Schur.
Ich konnte es nicht mit ansehen. Er schubberte sich permanent, weil sein Fell juckte. Ein Friseurtermin war kurzfristig nicht zu bekommen. Also die Schermaschinen genommen und einfach mal geguckt, wie er reagiert. Und Momo war toll. Er stand, er saß, er legte sich auf den Rücken ... es gefiel ihm, es tat ihm gut. Die gröbsten Fellplatten, gerade am Popo und in den Achseln, sind entfernt. Nun fehlt noch das Feintuning, das kommt nach und nach.

 

Momo fasziniert uns. Es ist, als ob er schon immer hier lebt. Nach dem Fressen schwupps auf die Couch und an mich gekuschelt den Tag ausklingen lassen ... und er hat nun so butterweiches, kuscheliges Fell 😍

 

Dennoch bleibt er nicht, sondern wir suchen eine Familie für ihn. Wer also ebenso wie wie hin und weg von dem kleinen Kerl ist ... PN an uns oder Mail an vermittlung@cani-italiani.de


7. November 2019

Wir präsentieren den einzigartigen, fröhlichen, ausgelassenen, fliegenden Wischmopp namens MOMO 🙂

 

Der 10jährige Rüde lebt auf einer Pflegestelle im Raum Hof und sucht noch sein Für-immer-Zuhause.

MOMO
war heute vormittag notgedrungen 2,5 Stunden mit den anderen Hunden alleine ...
KEIN Gekläffe beim Heimkommen
KEINE verletzten Hunde
KEINE Schäden
KEINE Pfützen
KEIN Häufchen
Morgen nochmal alleine bleiben und dann sind sie bis Ende des Jahres eh nicht mehr allein ... wobei der Wuschel bis dahin schon vermittelt sein soll

 


7. November 2019

 

MOMO wünscht Euch einen guten Morgen 💞

So richtig wach ist er noch nicht 🙂

 

Aber die Nacht war ruhig und ich bin total erstaunt ... Momo geht wie selbst verständlich Treppen rauf und runter und auch durch die Hundeklappe raus und rein.

 

Und eben hat er die angelehnte Zimmertür mit der Nase aufgestupst 😉

Er sucht den Kontakt zu uns und lag heute morgen - ebenso wie Ornella - eng an mich gekuschelt.

Jetzt gehen wir erst mal raus ... der Einfachheit halber aber nicht spazieren, sondern in den Hundefreilauf.

Euch allen einen schönen Tag 🌞🍁🌻🍀

 


6. November 2019

Maximilian ist wieder unterwegs (hat ja nach einem Arbeitstag sonst nix zu tun), um Momo zu holen 🙏

Die Familie haben wir heute erst telefonisch erreicht, als das Frauchen von Winny - der wir wirklich sehr dankbar für ihre Hilfe sind - dort war.

Die Erklärung für den gestrigen Abend ... man kann sie glauben oder auch nicht.

Jedenfalls wurde heute wohl mit Monster trainiert und siehe da, er kann die Treppe selbst laufen, muss nicht getragen werden ... man würde ihn nun doch behalten.

Und zum Friseur wurde man natürlich auch mit ihm gehen.

Nachtrag 20:30 Uhr

MOMO und Maximiilan sind auf dem Weg nach Hause. Die "Bodybären" Bambini und Willy begleiten sie. Alles wird nun gut, Momo.

Nachtrag 23:00 Uhr

Küche erobert, gegessen, Couch erobert, unsere anderen Hundels kennengelernt, kurz geduscht ... der ist sooo cool ... Treppe von selbst rauf, also ohne Leine, ins Bad, hab ihn in die Wanne gehoben und er genoss es sichtlich, den ersten Dreck abgespült zu bekommen. Aber das Fell muss dringend ab. Montag wird das geschehen. Ansonsten isser noch etwas aufgeregt, aber hallo, es ist js auch ein mega aufregender Tag gewesen.

Nun sagen wir euch allen DANKE fürs Mitfiebern, Mitbibbern und Mitbangen sowie fürs Daumendrücken 💞 und wünschen Euch eine gute Nacht 😴


5. November 2019

MONSTER, Rufname ab heute Abend MOMO

Nachdem wir gestern mit der Familie vereinbarten, dass wir den Hund - je nachdem, wie es bei uns passt - heute oder Samstag holen, kam heute der Anruf, wir müssen ihn quasi SOFORT holen.

Man kann nicht mit ihm Gassi gehen und ihn nicht mit hoch nehmen im Haus (keine Ahnung warum, denn der Hund hat 4 Pfoten) und kann ihm auch ansonsten nicht gerecht werden.

Also fährt Maximilian nach der Arbeit um ca. 18:30 Uhr heute mal eben die zirka 350 km Gesamtstrecke und holt den Kleinen zu uns.

Er wird übrigens mit dem neuen Namen MOMO in die Vermittlung gehen, da das besser zum bisherigen MONSTER passt.

Die Tiere im Tierschutz sind toll, nur manche Menschen echte [zensiert] 🙁

Bitte drückt die Daumen, dass es zwischen Momo und unseren Hunden klappt, denn wir müssen die nächsten Tage arbeiten.

Nachtrag 21:00 Uhr

Irre. Ich bin sooo wütend 😡!
Monster soll sofort weg.
Also angekündigt, dass wir ihn um 20 Uhr holen ... und nun steht Maximilian nach ca. 175 km Fahrstrecke bei der Familie seit fast 1 Stunde vor verschlossener Tür.
Und ja, die Familie ist zuhause.

Nachtrag 22:00 Uhr

Maximilian fährt nun nach Hause.
Ohne Momo.
Auch die Bemühungen von Winnys Frauchen waren ohne Erfolg.


4. November 2019

MONSTER

Gestern angekommen, heute muss er schon wieder weg.
Angeblich wurde der falsche Hund geliefert.

Ja, Monster wirkt ob des Fells voluminös.
Aber auf den Bildern auf der Homepage kann man das auch erkennen: https://www.cani-italiani.de/zuhause-gesucht/rueden/monster/

 

Der Wuschel ist absolut drollig, liebt es, zu kuscheln, geht gerne spazieren und ist einfach ein fröhliches Kerlchen. Menschen liebt er, ob kleine Kinder oder Erwachsene.

 


2. November 2019, abends

Pssst, Winny und Monster schlafen 😴

Nach einer sehr entspannten Fahrt sind sie bei ihrer Zwischenstation angekommen. Hier übernachten die Zwei, bevor sie morgen dann zu ihren Familien weiterreisen. Denn wir wollten vermeiden, dass sie dort mitten in der Nacht ankommen und auf ihre neuen Hundekumpels treffen.

 


2. November 2019

🚗🚗🚗 Winny und Monster sind unterwegs 🇮🇹 > 🇩🇪

 


2. November 2019

🍀 WINNY und MONSTER 🍀

 

Den gestrigen Abend haben die beiden Hundels bei angenehmen 15 Grad in der privaten Pension verbracht, in die sie vor einigen Tagen gebracht wurden, um sie für die Reise vorzubereiten.

Für die Reise???

 

Jaaaaaaa 🙂, denn am heutigen Samstag dürfen beide mit Maximilian nach Deutschland fahren, wo sie bereits von ihren Familien erwartet werden.

Befreundete Familien, die nahe beieinander wohnen, so dass Winny und Monster sich auch künftig sehen werden 💕. Auf Winny wartet ihr Frauchen mit einem älteren Rüden und auf Monster ein Ehepaar mit einer kleinen Hündin 💖

 

Wir sind sehr glücklich, dass wir für diese zwei Vierbeiner gerade noch rechtzeitig ein Zuhause gefunden haben. Denn kaum haben sie das Tierheim verlassen, hat dort die Leitung gewechselt und es dürfen (vorerst?) keine Hunde mehr das Tierheim verlassen 😢

 



Bitte adoptiert mich und gebt mir einen neuen Namen :-)
Monster - hier ist der Name zum Glück nicht Programm :-)

Dieser hübsche "Wischmopp" ist klein und der klassische Kumpel. Er freut sich quasi ein Loch in den Bauch, wenn irgendwer Zeit für ihn hat. Ob das nun große Menschen (Erwachsene) oder kleine Menschen (Kinder) sind. Er hat einfach die Fröhlichkeit gepachtet und ist quasi sowas wie ein vierbeiniges Antidepressivum.



eingestellt am 26. April 2019


Besucherzaehler