Rasse: Mischling
Geschlecht: Rüde
Alter: geboren 15.10.2005

Größe: ca. 50 cm
kastriert/sterilisiert: Info folgt
 
Angsthund/Deprivationssyndrom: ja, ängstlich
Krankheiten: keine bekannt
Mittelmeerkrankheiten: Test noch nicht durchgeführt

Verträglichkeit:

Rüden: ja
Hündinnen: ja
Kinder: nicht zu Kindern
Katzen: unbekannt
Kleintiere: unbekannt


25.05.2018

Der arme, alte Rüde musste wieder ins Tierheim zurück :-(
Wohin hätte er gesollt? Eine Familie fand sich leider nicht für die ängstliche Jagdnase :-(
Es ist ein schrecklicher Gedank, ihn nun wieder dort an dem Ort zu wissen, an dem er durch Bisse so fürchterlich zugerichtet wurde und nur knapp überlebt hat :-(


Ob wir einen Platz bei lieben Menschen finden, die sich bewusst dafür entscheiden, einen Hund, der bislang nur im Tierheim lebte und viel Angst im Gepäck hat, einen schönen Lebensabend zu schenken?


Donnerstag, 9. Mai:

 

Der Jagdhund-Opi musste leider erneut operiert werden, weil die Drainagen zum Ablauf der Wundflüssigkeit nicht ausreichend waren. Die Nähte wurden daher wieder geöffnet, die Wunden gereinigt und neue Drainagen gelegt.

Bei dieser Operation haben die Ärzte auch gleich die Zähne gereinigt und einige Zähne gezogen.

Wir suchen händeringend ein Zuhause für Enzo, damit er nach dem Klinikaufenthalt nur noch kurz ins Tierheim zurück muss.

 

Neue Bilder erhalten wir in Kürze.


Dienstag, 1. Mai:

 

Danke für das Daumendrücken von Euch

 

Die Operation verlief gut, aber Enzo hat noch Kanülen in den Wunden für die nächsten zwei Wochen, damit das Wundwasser ablaufen kann. Hoffen wir, dass die Wunden gut verheilen und dass wir schnell ein Traumzuhause für ihn finden.

Es wäre schlimm, wenn er wieder dauerhaft ins Tierheim zurück müsste.



Montag, 30. April:

 

Enzo kann heute all Eure Daumen für die Operation brauchen, die nicht einfach werden und sicher lange dauern wird

 

Für einen Hund, der ein Familienmitglied ist, ist solch ein Arzttermin schon nicht einfach. Einen vierbeinigen "Niemand", der einfach nur ein Tierheimhund ist, ein arg ängstlicher noch dazu, fehlt da einfach die Bezugsperson, die ihm Sicherheit und Halt vermittelt . Zwar sind die Tierschützer zum Glück für ihn da, aber sie ersetzen einfach keine Familie .

 

Alles Liebe für Dich, kleiner Schatz



Absoluter NOTFALL!!!

Beißattacke im Tierheim-Zwinger

 

Der 12 Jahre alte Enzo wurde von einem jüngeren, kräftigeren Hund übel zugerichtet

Bitte drückt Enzo die Daumen für die morgige Operation.

Und bitte helft, ein Zuhause für den ängstlichen Hundeopa zu finden.

 

Letztes Jahr im April haben wir seine Schwester Alba nach Deutschland holen können, die kurz darauf wegen eines inoperablen Tumors eingeschläfert werden musste.

 

Enzo soll mehr Glück haben für seinen Lebensabend


Klicken Sie dieses Bild bitte nur dann zum Vergrößern an,
wenn Sie große Fleischwunden und viel Blut sehen können.

Es zeigt die Verletzung von Enzo :-(



eingestellt am 30. April 2018


Besucherzaehler