Rasse: Mischling
Geschlecht: Rüde
Alter: geboren 24.01.2016

Größe: ca. 45 cm / 12 kg
kastriert/sterilisiert: nein

Angsthund/Deprivationssyndrom: nein
Krankheiten: Pankreatitis/Bauchspeicheldrüsenentzündung
Mittelmeerkrankheiten: folgt

Verträglichkeit:

Rüden: ja
Hündinnen: ja
Kinder: kennt Angel noch nicht
Katzen: ja
Kleintiere: unbekannt


14.01.2018

Angel wird in wenigen Tagen 2 Jahre alt. Es wäre einfach zu schön, wenn er endlich eine Familie finden würde.

Nach wie vor bekommt er das Medikament fuer Pankreas, es heisst Pro Enzorb. Das sind Kapseln, ein Nahrungsergänzungsmittel für die exokrine Pankreasinsuffizienz (EPI). Es enthält eine hochaktive Mischung aus den Pankreasenzymen - Lipase, Amylase und Protease sowie Cyanocobalamin (Vitamin B12) um ein normales Niveau von Cobalamin im Blut aufrechtzuerhalten. Außerdem Probiotika für die Regulierung der Darmflora. 60 Tabletten kosten ca. 60 Euro.



Stand 7. Januar 2018

Wir haben aktuelle Infos zu Angel in Italien angefordert, denn es wäre einfach schade, wenn Angel kein Zuhause finden würde, weil nicht ausreichend Informationen zu ihm vorliegen. Sobald wie möglich aktualisieren wir die Angaben dieser Seite zu Angel.


Noch nicht mal ein Jahr ist der kleine Rüde und wurde schon als Welpe in eine der Hundehöllen in Italien gesteckt, wo er vor einigen Monaten von Diana, einer Tierschützerin, gesehen und mitgeommen wurde, damit der Kleine sein Leben nicht in der Hundehölle verbringen muss.

Schlechte Erfahrungen scheint Angel bislang mit Menschen und auch mit anderen Hunden nicht gemacht zu haben, denn er ist wie jeder junge Hund liebenswert, verspielt, tollt gerne herum und ist ein Schmuser.

An sich müsste Angel also schnell eine Familie finden. Er hat eine unbeschwertes Wesen, sieht süß aus, ist mittelgroß und eignet sich perfekt als Familienhund.

 

 

Dennoch ist er ein Notfall, denn Angel leidet unter einer Pankreatits, einer Bauchspeicheldrüsenentzündung. Seit einigen Wochen bekommt Angel daher Enzyme und wird auch homöpathisch mit Leptandra und Chelidonium behandelt.

Wir möchten Angel gerne nach Deutschland holen, um ihn hier genauer untersuchen zu lassen und seine Behandlung dann auch entsprechend anzupassen.

Dafür suchen wir eine Familie, die Angel in dieser Zeit zu den Ärzten begleitet und ihm ansonsten das 1 x 1 des Zusammenlebens in einer Familie lehrt. Immer angepasst an seine Erkrankung.

 

Pluto und Angel
Pluto und Angel


eingestellt am 7. Dezember 2016


Besucherzaehler