... unvermittelbar ... sucht Paten


Rasse: Deutsch Drahthaar, evtl. Spinone Italiano-Mix
Geschlecht: Rüde
Alter: geboren zirka 2004
Größe: 60 cm
Gewicht: 30 kg
Kastriert: ja
Angsthund: nein


Krankheiten: Herzschrittmacher implantiert; Tumor im Ohr


an

Anje Weber-Bernhard

für die freundliche Spende für Ulysse in Höhe von 100 Euro




Neuigkeiten 1. Januar 2018

Kurz vor Weihnachten 2017 wurde bei Ulysse ein Tumor im Ohr festgestellt. Eine Operation ist ausgeschlossen, Ulysse somit jedoch leider nicht mehr reisefähig. Es ist einfach nur traurig. Nun, wo wir einen Platz für ihn gehabt hätten, schlägt das Schicksal bei dem hübschen Jagdhundrüden erneut so hart zu :-(

Die Tierschützer in Italien, die Ulysse ebenso wie wir längst ins Herz geschlossen haben, sind bestrebt, ihm einen angenehmen Lebensabend zu bieten, soweit das möglich ist. Ulysse darf daher in einer guten Pension leben.

Wir haben sofort zugesagt, Paten für Ulysse zu suchen, damit er nicht doch noch für seine letzten Lebensmonate in ein Tierheim umziehen muss.

Bitte helfen Sie uns dabei und spenden Sie für Ulysse oder übernehmen Sie eine Patenschaft für ihn.


Ulysse, ein stattlicher Hund, mit einem stattlichen Namen! Aber einer bewegten Vergangenheit .... als junger Hund wurde er auf der Straße aufgegriffen, wo er ziellos vagabundierte. Verschmutzt und abgemagert, hatte er wahrscheinlich das klassische Schicksal erlitten: Ausgesetzt, daher auch nicht in der Lage, ¨dort draußen¨ zurecht zu kommen!

Ulysse kam ins örtliche Tierheim und es war nicht einfach, eine passende Familie für Ulysse zu finden: Ein großer stattlicher Hund, damals ängstlich und gleichzeitig noch voller Flausen des besten Mannesalters. So vergingen die Jahre ... und vor etwa 3 Jahren baute Ulysse auf unerklärliche Weise ab, zeigte Schwäche. Der Tierarzt diagnostizierte ein Herzproblem, riet dringend zur sofortigen Operation.

Diese, inkl. des Einsatzes eines Herzschrittmachers, hatte Ulysse bestens überstanden! Viele Tierschützer hatten gesammelt, um ihm diese OP zu ermöglichen. Zum guten Glück hatte sich dann noch ein älterer Herr gefunden, der ihn nach der OP bei sich aufnahm, um ihm das Tierheim zu ersparen. .... Doch das Glück währte nur gut zwei Jahre: der ältere Herr wurde sehr krank, ist meist im Krankenhaus, und konnte sich nicht mehr um Ulysse kümmern. Nicht, dass Ulysse spezielle Pflege braucht, sondern nur die ganz normale Alltagsversorgung. So landete Ulysse wieder im Tierheim.

Mittlerweile ist er ein besonnener, evtl. sogar etwas weiser Senior. Ab und zu darf er beim Agilitytraining mitmachen oder er genießt ein paar Spaziergänge.

Rüden liebt er nicht unbedingt, kleine Hunde mag er gar nicht; mit Hündinnen kommt er gut aus! Mit allen Leuten ist er sehr freundlich, genießt jede Streicheleinheit! Wegen seines Alters oder Herzens sollte man ein bißchen auf die Ernährung achten > er nascht zu gerne!

Wir suchen für diesen lieben, alten Mann eine ¨letzte Station¨ ... ein Zuhause, in dem er geliebt wird, ein Familienmitglied sein darf und wo er noch mehrere glückliche Jahre verbringen darf!



ältere Bilder von Ulysse:


... ältere Videos:


eingestellt am 5. Juni 2017


Besucherzaehler