... auf Pflegestelle in Wilhelmshaven

- nur Paten gesucht -


15. Juli 2017

Leider war der Tierarztbesuch nicht erfreulich
Das Herz unseres kleinen Dackelmannes hat sich erneut verschlechtert
Aber er bekam Aufbausprtzen und ein Medikament, um den Darm zu unterstützen, damit der Durchfall nachlässt.
So bleibt Lu hoffentlich doch noch etwas Zeit

Wir würden uns freuen und wünschen es Lucio


14. Juli 2017

 

LU bräuchte heute ein paar postive Gedanken und ein paar Daumen.
Es geht ihm in den letzten Tagen nicht wirklich gut und heute am späten Vormittag steht ein Besuch beim Tierarzt an. Wir möchten doch gerne, dass er noch einige Zeit so fröhlich durch die Gegend tapsen kann wie auf dem Video, wo er über den Reitplatz läuft.
 
Wer sich mit dem einen oder anderen Euro an den Tierarztkosten beteiligen mag .... gerne per paypal an kontakt@cani-italiani.de, Betreff "Lucio"

12. Juli 2017

LUCIO, genannt LU <3

Die vergangenen Wochen waren ein Auf und Ab, die letzten Tage leider eher ein Ab :-(

 

Aber hey, wir geben uns nicht geschlagen und Lu kämpft, wie ein kleiner Dackelmann nur kämpfen kann.

Unterstützt von seinen vierbeinigen Kumpels, denen der eigenen Familie und denen von Freunden, die mit Lucio den Tag verbringen.

 

Und natürlich kämpft Tomke mit dem Kleinen. Es ist für sie eine Selbstverständlichkeit, sich um Lucio zu kümmern. Bei einem Hund der oft Durchfall hat und gerne markiert, hätte ihn so manche Familie längst abgegeben, aber Tomke nicht. Bei all den Erfahrungen, die wir so machen, ist das wirklich erstaunlich und bewundernswert.

Daher ein großes Lob und ein herzlicher Dank an Dich, Tomke  <3

 

Ein paar Daumen könnte Lu trotzdem brauchen.

Vorsorglich hat Tomke am Freitag mal einen Termin beim Tierarzt vereinbart.

 


20. Juni 2017


17. Juni 2017

Lucio ist der beste Beweis, wie Liebe, Zuwendung und ein passendes Umfeld (und ein superschickes Halstuch *g*) einem Hund noch eine glückliche Zeit schenken können. Danke an die Pflegefamilie!
Und ein herzliches Dankeschön an die Chefin der STOCKENHUT APOTHEKE in Weiden, die den Aufenthalt von Lucio finanziert <3, sowie an Jessy, die das vermittelt hat <3

Er flitzt nicht so schnell wie die anderen Dackelchen über den Platz, aber dafür mit nicht weniger Freude an dem gemeinsamen Tollen und Toben. So schön zu sehen!



7. Juni 2017

Die Tage von Lucio sind mal besser, mal schlechter, aber immer voller Lebensfreude und Lebensqualität. Mal hat er Durchfall, mal macht ihm sein Herz zu schaffen. Derzeit ist es sein Herz ... es ist schwach ... Wasser sammelt sich im Bauch.

In Absprache mit dem allzeit erreichbaren Tierarzt, wofür wir sehr dankbar sind, wurden die Medikamente angepasst, so dass wir hoffen, damit das Wasser aus dem Bauch herausbringen zu können. Wenn nicht, gäbe es noch die Möglichkeit der Punktion ... eventuell, je nachdem, wie sich der Gesundheitszustand von Lucio entwickelt.

Doch er wird geliebt und fühlt sich bei Tomke und ihrer Meute sehr wohl. Alleine das zählt. Wir sind sehr froh, dass Tomke ihm ein Zuhause gegeben hat und wollen ihn dort auch nicht mehr wegholen, weshalb er seinen Lebensabend bei Tomke verbringen darf.


22. April 2017

Es ist einfach schön zu sehen, wie gut Lucio sich mittlerweile in seinem neuen (Pflege-)Zuhause eingewöhnt und in die Hundemeute dort integriert hat
Auch kommt er immer besser damit klar, dass er ab und an von der Tochter, dem Sohn oder einer Freundin im gewohnten Umfeld und bei fast gleichem Tagesablauf betreut wird.

 

Noch hustet der kleine Hundemann viel, aber Anfang nächster Woche steht ein neuerlicher Tierarztbesuch an ... vielleicht kann man die Medikament etwas besser anpassen, damit sie Lucio besser helfen.

Ansonsten ist jeder, der den kleinen Löwen kennenglernt, von ihm angetan. Er ist ein Goldschatz, ein knuffiger noch dazu


Löwchen Lucio - liebevoll aufgenommen von der Dackelmeute der Pflegestelle <3
Löwchen Lucio - liebevoll aufgenommen von der Dackelmeute der Pflegestelle <3

14. April 2017

Die lange Reise, die vielen Stopps, die vielen neuen Leute, Hunde und auch die neue Umgebung, der andere Tagesablauf ... sehr viel für einen alten Hund wie Lucio, für ihn schlicht ZU viel. Begonnen hat es mit Durchfall bei dem kleinen Löwen, dazu kam dann auch noch eine Blasenentzündung und der Kreislauf hatte arg mit all dem zu kämpfen. Als ob die schwere Herzerkrankung von Hundeopi Lucio nicht schon ausreichend wäre, die Seh- und Hörschwäche und das Vestibularsyndrom - auch als Schlaganfall bezeichnet, wenngleich es doch etwas anderes ist - das Lucio noch immer mit Ataxie der Hinterläufe und zeitweiser Orientierungslosigkeit zu schaffen macht.

Dennoch war es gut, so der hiesige Tierarzt, dass Lucio nun in fachkundigen Händen der Pflegestelle ist. Besonders die dort lebenden Dackelmeute, die Lucio sehr liebevoll aufgenommen hat, tut Lucio gut, denn so kann er sich an den Hundekumpels orientieren. Denn die Wärme in Italien, das Leben im Zwinger ... wer weiß, wie lange Lucio das verkraftet hätte. Denn eines ist klar: Das vom Tierarzt in Italien geschätzte Alter von 8 Jahren ist absolut unverständlich. Wir schätzen eher, dass Lucio schon hochbetagt ist.

Nun wurde er untersucht, hat Medikamente gegen die Blasenentzündung und für den Kreislauf bekommen, es gibt viel Ruhe und doch auch dosiert Abwechslung für ihn, Schonkost (die Reste des Kartoffelpürees auf dem Schnütchen sieht man auf dem letzten Bild sogar *g*)  und so hoffen wir, dass dem gerade mal 4,7 kg leichten Fliegengewicht noch eine schöne Zeit in Deutschland bleibt.

Die ersten beiden Tierarztrechnungen belaufen sich bereits auf 140 Euro und auch künftig werden Kosten für Tierarzt und Medikamente sowie homöopatische Mittel anfallen. Wer möchte für Lucio spenden oder sein Pate, seine Patin sein?


Hier ein paar Bilder von Lucio im Kreis seiner Hundekumpels der Pflegestelle.
Die Bilder lassen sich durch einen Klick aufs jeweilige Bild vergrößern.


7. April 2017

Was für ein beeindruckender Moment: Die Tierheimtüren schließen sich für IMMER hinter Lucio. NIE WIEDER wird "Löwchen Lucio", wie wir Lucio spontan getauft haben, in einem Tierheim leben müssen. Er wirkt zerbrechlich trotz des vielen Fells, mager, und verloren :-( Dabei hat er guten Appetit und frisst nicht nur gerne, sondern findet auch, dass sein Napf nur ihm gehört. Das zeigte sich, als noch etwas Futter nachgefüllt werden sollte ... da hat der Löwe aber gaaaaaanz tief geknurrt <3

Der Tag klang aus am Strand der südlichen Toskana. Schon mal testen, wir Strand und Sand und Meer so ist, bevor er dann den Nordseestrand kennenlernt. Also eigentlich hätten wir ihn auch per Schiff hoch nach Wilhelmshaven bringen können :-)

Lucio ist wirklich lieb. Lässt sich problemlos tragen und fährt ruhig in der Box im Auto mit. Das schlecht sehen und hören ist jedoch deutlich bemerkbar, auch hat der Hundeopi nur wenig Kondition.


Das Abnehmen des Geschirrs hat ihn verunsichert, da hat er mal kurz am Finger von Maximilian geknabbert, aber von Beißen weit entfernt.

Wir wünschen uns, dass Lucio noch eine lange Zeit bleibt zum Nachholen vieler Dinge, die er bislang nicht kennenlernen durfte.  

Die Nacht im Hotel war ruhig. Lucio ist etwas herumgetappst, klar, war ja alles fürchterlich neu für ihn. Doch kaum hatte er gefressen, hat er sich auf dem Kissen eingerollt und geschlafen. Tief und fest, bis das Futter verdaut war und er davon aufwachte und ein Häufchen musste. Das war schnell erledigt (und auch schnell von den Fliesen entfernt) und danach schlief Lucio direkt weiter. Wir vermuten, er träumte vom Strand <3


Aber kurz darauf hieß es schon "Aufstehen, neuer Tag, neues Glück". Die Reise nach Deutschland beginnt ... wir berichten weiter ...


Dank der großzügigen Spende von Claudia Burghofer können wir Lucio nach Deutschland holen, wo er seinen Lebensabend verbringen und medizinisch versorgt werden kann. Danke auch an Jessy, die diese Spende vermittelt hat!

STOCKENHUT-Apotheke
Claudia Burghofer

Stockerhutweg 1
92637 Weiden
Telefon 0961 / 29281




eingestellt 5. Februar 2017


Besucherzaehler